Mairauschen 2019 - Mein Beitrag

 

Dreihundertfünfundsechzig Tage DU – Wie viel von was ist das?

 

Augenblicke

Dreitausendsiebenhundertzweiunddreißig  –

strahlendes Nahsein

 

Glückseligkeit

über die Maßen –

Eintauchen in diese Vielfarbigkeit jener betörenden Sequenzen

 

Last

eine –

zuweilen unsagbar tiefer Herzschmerz,

nie ganz mit dir und doch so ganz und gar

 

Leichtigkeit

im Nanogramm-Bereich –

Festungen und Standpunkte zerfließen zu einem Hauch von Nichts und Allem

 

Nähe

dreihundertfünfundsechzig –

sie überzieht sanftmütig Geist und Seele

 

Offenbarungen

zwei –

dein und mein Wagnis, gedanklich wie körperlich

 

Telefonate

eintausendvierundzwanzig –

pure Seelenaufheller per Festnetz wie aus der Hand

 

Unwägbarkeit

eine –

spaltet unser WIR in Tage ohne Nächte auf

 

Unvermögen

riesig –

nichts da finden, wo ich stetig suche

 

Verrücktheiten

dutzende –

üben uns im Zaubern, Trapezweitwurf und Nahsein ohne Nahzusein

 

Wahrheit

genau die eine –

seelenbalsamwarme Insel

 

Worte

neunundneunzig –

von sanft bis wild und ausschließlich linksseits herzwärts

 

Verbindung

eine –

emotionales angedockt sein im Stand-by-Modus

 

Ende

allgegenwärtig –

irgendwie greifbar, dennoch keine Option

 

Zukunft

keine –

die zugewandte Reise ist das erklärte Ziel

 

 

© Yvonne Naumann 2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yvonne Naumann